Wir helfen, Ihre
Wahlberichterstattung
vor digitalen Angriffen zu schützen

Kostenlose Tools zum Schutz von Informationen, wenn es besonders darauf ankommt

Weitere Informationen

Damit Wähler sich umfassend informieren können

Wahlen sind wichtig. Informationen sind wichtig. Und wenn Wahlen anstehen, ist eine korrekte Berichterstattung von großer Bedeutung.

Irreführende Berichterstattung kann unsere Meinung beinflussen. Digitale Angriffe können die Funktionalität von wichtigen Websites beeinträchtigen und so genau dann Informationen kompromittieren, wenn Wähler besonders darauf angewiesen sind.

Die Tools von "Protect Your Election" können helfen, dass Sie sich vor solchen Angriffen schützen und Ressourcen nutzen, die zuverlässige Informationen und Berichte zu anstehenden Wahlen bieten.

Welche Vorteile bietet "Protect Your Election"?

Wenn Sie eine Wahlkampagne führen

Wenn Sie die Sicherheit erhöhen, können Sie dafür sorgen, dass Wähler Ihre Website besuchen können.

Wenn Sie zur Wahl aufgestellt sind

Sie können die Sicherheit Ihres Kontos erhöhen und Ihre personenbezogenen Daten dadurch schützen.

Wenn Sie eine Website mit Wahlinformationen betreiben

Wähler können bei Bedarf jederzeit auf alle erforderlichen Wahlinformationen zugreifen.

Wenn Sie eine Nachrichtenwebsite betreiben

Sie können sich vor digitalen Angriffen schützen, die auf die Wahlberichterstattung und die Wahldebatten auf Ihren Plattformen abzielen. Nutzen Sie dazu die Tools zur Verfizierung von Nachrichten und qualitativ hochwertigem Journalismus.

Wenn Sie Journalist sind

Indem Sie die Sicherheit Ihres Kontos erhöhen, schützen Sie Ihre personenbezogenen Daten. Außerdem können Sie Ressourcen zur Überprüfung der Richtigkeit und Echtheit von Informationen nutzen, um Ihre Berichterstattung zu untermauern.

Tools zum Schutz vor digitalen Angriffen

Konten schützen

Personen, die während einer Wahl eine wichtige Rolle spielen, sind dem Risiko gezielter Phishingangriffe Was versteht man unter einem Phishingangriff? Ein Phishingangriff liegt vor, wenn eine Person versucht, Sie online zur Eingabe personenbezogenen Daten zu bewegen. ausgesetzt. Das Programm "Erweiterte Sicherheit" bietet Googles höchste Sicherheit, um politische Entscheidungsträger, Kandidaten, Kampagnenmitarbeiter, Journalisten und Aktivisten zu schützen.

Vorteile der Erweiterten Sicherheit

Personen, die sich unbefugten Zugriff auf Ihr Konto verschaffen, könnten Ihre E-Mails, Kontakte, Fotos und andere private Informationen ansehen. Sie könnten sich auch als Eigentümer ausgeben oder diese in entscheidenden Wahlmomenten aus ihren Konten sperren.

So werden Sie geschützt

Wenn Sie am Erweiterten Sicherheitsprogramm teilnehmen, erhalten Sie eine Bandbreite an zusätzlichen Tools zur Verbesserung der Sicherheit für Ihr Google-Konto. So sind Sie vor böswilligen oder wenig sicheren Apps geschützt. Durch das Programm wird eingeschränkt, welche Apps von Drittanbietern auf sensible Daten, z. B. E-Mails, Kontakte und Drive-Dateien, zugreifen können. Zum Schutz Ihres Kontos vor Phishingangriffen sind für das Programm physische Sicherheitsschlüssel (zusätzlich zu Ihrem Passwort) erforderlich, um sich im Konto anmelden zu können. Dabei handelt es sich um die derzeit stärkste Form der Bestätigung in zwei Schritten.

Weitere Informationen

Alternativen

Sie können die Bestätigung in zwei Schritten auch für viele Ihrer Onlinekonten einrichten. Für den Fall, dass ein Hacker Ihr Passwort stielt, bräuchte er für den Zugriff auf Ihr Konto zusätzlich Ihr Telefon oder Ihren Sicherheitsschlüssel.
Die Passwort-Warnung ist eine kostenlose Chrome-Erweiterung, mit der alle von Ihnen besuchten Seiten überprüft werden. Falls es den Anschein hat, dass Sie Ihr Passwort auf einer Website eingegeben haben, bei der es sich nicht um die Anmeldeseite von Google handelt, erhalten Sie eine Warnung.
Bei Smart Lock handelt es sich um einen Passwort-Manager, mit dem Sie Ihre Konten schützen können. Alle Nutzernamen und Passwörter für Ihre unterschiedlichen Onlinekonten werden hier gespeichert. Damit können Sie auch sichere und eindeutige Passwörter speichern.
Der Sicherheitsplaner bietet personalisierte Sicherheitsempfehlungen von weltweit anerkannten Experten.

Websites schützen

Bei Project Shield handelt es sich um einen kostenlosen Dienst, der auf Google-Technologie basiert und hilft Nachrichten-, Wahl- und Kampagnenwebsites vor DDoS-Angriffen zu schützen. Durch DDoS-Attacken können Websites einfach und kostengünstig deaktiviert werden und es wird z. B. verhindert, dass Wähler wichtige Wahlinformationen abrufen.

Welche Vorteile bietet Project Shield?

Bei einem DDoS-Angriff wird eine Website durch eine Vielzahl von missbräuchlichen Zugriffen überlastet. Durch DDoS-Angriffe können auf eine Website gleichzeitig Tausende, manchmal sogar Hunderttausende von Zugriffen erfolgen. Besonders vor Wahlen werden bei diesen Angriffen häufig kritische, investigative Nachrichtenorganisationen und Journalisten ins Visier genommen. Das Ziel solcher Angriffe ist es, die Presse- und Informationsfreiheit zu beeinträchtigen und missliebigen Journalismus zum Schweigen zu bringen. Die Betreiber vieler Websites sind dem hilflos ausgeliefert und können die Ursache nicht erkennen.

So werden Sie geschützt

Dank Project Shield können Sie das Risiko eines DDoS-Angriffs begrenzen. Project Shield dient als zusätzliche Sicherheitsebene, um unerwünschten Traffic fernzuhalten. Mittels eines Reverse-Proxys werden missbräuchliche Zugriffe auf Ihre Website abgewehrt, bevor sie den Server Ihrer Website erreichen.

Jetzt bewerben

Sie können sich gleich von Ihrem Desktop-Computer aus unter g.co/shield bewerben.

Unterhaltungen schützen

Wenn eine Wahl ansteht, ist es oft schwierig, eine Diskussion über Politik und politische Kandidaten zu führen. Aus Angst vor Onlinemissbrauch zögern viele Wähler, ihre Meinung auszudrücken und die Meinungen anderer einzuholen. Die Perspective API kann da Abhilfe schaffen.

Vorteile der Perspective API

Dank der Perspective API können Nachrichtenwebsites und Plattformen für Kommentare bessere Online-Unterhaltungen hosten. Mit der API können Plattformen die Moderation durch Personen skalieren, indem bösartige Kommentare automatisch für eine Überprüfung vorgeschlagen werden. Entwickler und Publisher können Moderatoren unterstützen und den Kommentatoren Feedback in Echtzeit geben. So können Kommentarbereiche weiterhin als positive Foren für politische Gespräche genützt werden.

So werden Sie geschützt

Wähler können ihre Ideen und Standpunkte viel offener vertreten, wenn sie keine Angst vor Missbrauch und Belästigungen auf Webseiten und in Kommentarbreichen haben müssen. Dies ist besonders wichtig, wenn Wahlen anstehen, und die Wähler online sensible, persönliche Themen besprechen.

Weitere Informationen

Ressourcen, die eine qualitativ hochwertige Wahlberichterstattung unterstützen

Wenn Wahlen stattfinden, werden möglicherweise irreführende, schlechte, anstößige oder einfach falsche Informationen verbreitet, um die Wähler zu beeinflussen. Mithilfe der folgenden Ressourcen können Sie Online-Informationen melden, widerlegen und verifizieren.

Faktencheck

Dank der Faktencheck-Tags, mit denen Behauptungen und Statistiken online geprüft und gegebenenfalls widerlegt werden können, erhalten Wähler Details zu häufig geteilten Nachrichten und verwandten Informationen. Sie können dieser Funktion Ihre eigenen Artikel hinzufügen. Rufen Sie dazu Schema.org auf oder beginnen Sie mit diesem Widget, das in Zusammenarbeit mit dem Duke University Reporters Lab erstellt wurde.

Direktes Feedback

Mit unserem neuen Tool für direktes Feedback können Sie potenziell anstößige oder nicht hilfreiche Inhalte, die auf die automatische Vervollständigung und hervorgehobenen Snippets in der Google-Suche zurückzuführen sind, als anstößig markieren. So entwickeln wir dank Ihres Feedbacks unsere Suchalgorithmen immer weiter.

News Lab

Im Google News Lab-Verifizierungskurs lernen Sie Methoden zur Verifizierung der Echtheit von Bildern, Videos und Berichten kennen.